Zeichnungen – Zukunft des Zeichnens

Die Zukunft des Zeichens so wie wir es heute kennen ist sicherlich schwer vorherzusagen.Trotzdem möchte ich einen Blick in die Zukunft wagen: Die Punktwolkentechnologie ist noch am Anfang ihrer Entwicklung. Die daraus resultierende Modellierung von 3D Körpern ist schwierig und kann verbessert werden. Die Herausforderung für die Zukunft ist es Zeichentechniken zu entwickeln, die in der Lage sind. Wolken einfach in 3D Modelle oder 3D solids zu transformieren. Auch das Anfertigen von meshs bzw. die Direktmodellierung von Punktwolken ist noch ganz am Anfang.Da sich die Technik immer weiter verbreitet und auch im Consumerbereich Anwendung findet, entwickeln sich allgemeine Formate wie STL oder DXF immer weiter. Der klassische Beruf des Bauzeichners wird sich sicherlich verändern. Die Plausibilität einer Zeichnung ist jedoch nicht von einem Computer herzustellen oder zu prüfen. Letztendlich wird jeder zukünftige Zeichentechnik immer die Fehlertoleranz Mensch haben selbst bei den heutigen technischen Möglichkeiten passieren Fehler sowohl bei der Datenerfassung, als auch im Zeichenprozess. Die Entwicklung schreitet rasant voran und genauso wie bei Einführung der CAD wird die Wettbewerbsfähigkeit von Planern, Zeichnern und Softwareherstellern entscheidend davon abhängen wie auf die neuen Herausforderungen reagiert werden kann und möchte. Wir sind bereit für diese Zukunft und möchten alle Schritte mutig gehen und trotzdem wird keine neue Zeichenmethode die klare und strukturierte 2-dimensionale Darstellung verdrängen, die seit Jahrhunderten für Klarheit und Allgemeinverständlichkeit sorgt.