Die Wohnflächen innerhalb einer Immobilie bestimmen unter anderem die Miet- und die Verkaufspreise, aber auch die Aufteilung der laufenden Nebenkosten. Aus diesem Grund ist es vor allem bei älteren Gebäuden besonders wichtig, dass die Wohnflächen exakt berechnet und passend ausgewiesen werden. Bei älteren Gebäuden ist es häufig der Fall, dass die Wohnflächen zu den Zeiten der Erbauung mehr geschätzt, denn exakt berechnet wurden, sodass sich häufig deutliche Unterschiede zu einer modernen Wohnflächenberechnung ergeben. Zudem hat sich auch die Basis der Berechnung im Laufe der Jahre deutlich verändert, was eine Neuberechnung noch zielführender erscheinen lässt. So war es auch bei diesem Auftrag in Berlin, welchen wir im Namen des Verkäufers der Immobilie durchführen sollten.