Verfahrenstechnische Industrieanlagen erfordern nach ihrer Fertigstellung und im Laufe ihres Betriebes eine wiederholte Dokumentationsaufnahme. Die Aktualisierung veralterter Planungsunterlagen dient u. a. der Vorbereitung beabsichtigter Um- oder Ergänzungsplanungen sowie der Simulation alternativer Fertigungsabläufe. Die As-Built-Dokumentation mittels Photogrammetrie hält dabei die Geometrie der Anlage in 3D-CAD-Modellen fest und verlässt den Weg früherer aufwendiger Konstruktionszeichnungen.

Die Vorteile der Photogrammetrie sprechen im industriellen Ablauf eine deutliche Sprache. Durch die berührungslose Messung und dem großem Abstand zum Objekt kann die Anlage weiter in Betrieb bleiben. Darüber hinaus bietet das photogrammetrische Messprinzip eine enorme Zuverlässigkeit der Ergebnisse. Diese können in nahezu alle gängigen Dateiformate konvertiert und zu einem gewünschten Zeitpunkt und den Bedürfnissen entsprechend rekonstruiert werden.

Unser Leistungsangebot:

  • Vermessung der Produktionsanlage
  • Erstellung eines 3D-Modells
  • Durchführung von Kollisionsprüfungen
  • Deformationsmessungen
  • 3D-Visualisierungen